Innovationsregion Ulm


Der Verein „Innovationsregion Ulm-Spitze im Süden“ wurde 1998 von den Städten Ulm und Neu-Ulm sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donau ins Leben gerufen.

Aufgabe der Innovationsregion ist es, die Region Ulm als attraktiven und lebenswerten Standort zu vermarkten und deren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.


Der Club der Industrie


Der Club der Industrie wurde 1968 zunächst als Informationsbörse für den Know-how-Transfer im Marketing gegründet. Heute spielt er eine zentrale Rolle in der Region. Die rund 100 Mitglieder aus Unternehmen und Institutionen verschiedener Branchen, Unternehmensgrößen sowie Marketingfunktionen finden im Club aktuelles Wissen, einen nützlichen Erfahrungsaustausch sowie angenehme menschliche Begegnungen.


Logistikcluster Schwaben


Die Logistik dient allen Unternehmen: Sie erfüllt eine zentrale Querschnittsaufgabe für die gesamte Wirtschaft. Nahezu alle Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Distribution und Handel sind direkt von einer leistungsfähigen Logistik abhängig. Das gilt insbesondere für eine Region mit überdurchschnittlichem Industriebesatz wie Schwaben. Studien von Fraunhofer Supply Chain Services (SCS) zeigen wiederholt, dass die Schwaben zu den „Top-Logistik-Standorten“ in Deutschland zählt.


Cluster Nutzfahrzeuge


Knappe Ressourcen für zukunftssichernde Projekte und Aufgaben - vor diesem Hintergrund haben sich große, mittelständische und kleine Unternehmen der Region und darüber hinaus zum Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben e.V. zusammen geschlossen


Biopharma Cluster South Germany


Die „Biopharma Cluster South Germany“ ist ein Verein zur Entwicklung der Biotechnologie in der Region Ulm. Die „Biopharma Cluster South Germany“ soll Unternehmungsgründungen und Kooperationen fördern, Informationen zur Biotechnologie bereit stellen und Öffentlichkeitsarbeit betreiben.


Regionalverband Donau-Iller


Der Regionalverband ist Träger der grenzüberschreitenden Regionalplanung in der ca. 5.460 km2 großen Region Donau-Iller. 

Die Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach sowie der Stadtkreis Ulm bilden den baden-württembergischen Teil. Auf der bayerischen Seite erstreckt sich die Region auf die Landkreise Günzburg, Neu-Ulm und Unterallgäu sowie die kreisfreie Stadt Memmingen. 


TechnologieFörderungsUnternehmen GmbH (TFU)


Die „TechnologieFörderungsUnternehmenGmbH“ ist eine Einrichtung zur Förderung von Existenzgründungen in Ulm und Neu-Ulm. Die TFU hat Gebäude angemietet und bietet neben Mietflächen auch eine kompetente Beratung für Existenzgründer. Mit der Technologiefabrik, dem InnovationsZentrum und dem Biotechnologie Zentrum in Ulm sowie dem Gründerzentrum in Neu-Ulm gibt es vier Standorte.


Projektentwicklungsgesellschaft der Stadt Ulm (PEG)


Die „Projektentwicklungsgesellschaft“ ist eine hundertprozentige Tochter der Stadt Ulm.
Aufgabe der PEG ist die Entwicklung und Vermarktung kommunaler Grundstücke. Dabei übernimmt die PEG bei Bedarf auch Bauträgerfunktion.


IHK Ulm


Als Selbstverwaltungsorganisation vertritt die „IHK Ulm“ die Gesamtinteressen der gewerblichen Wirtschaft im Alb-Donau-Kreis, im Landkreis Biberach und in der Stadt Ulm.


IHK Schwaben


Die „Industrie- und Handelskammer Schwaben“ ist die Selbstverwaltungskörperschaft der gewerblichen Wirtschaft im Regierungsbezirk Schwaben.
Der Hauptsitz ist in Augsburg. In Neu-Ulm ist die IHK mit einer Geschäftsstelle im edisoncenter vertreten.


Arbeitsagentur Ulm


Die „Arbeitsagentur Ulm“ hat ihren Hauptsitz in Ulm. Geschäftsstellen gibt es auch in Blaubeuren und Ehingen.


Arbeitsagentur Neu-Ulm


Die Stadt Neu-Ulm und der Landkreis Neu-Ulm gehören zur „Arbeitsagentur Donauwörth“. Sie ist in Neu-Ulm mit einer Geschäftsstelle vertreten.


Handwerkskammer Ulm


Die Handwerkskammer in Ulm ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und vertritt die Unternehmen des Handwerks.


Handwerkskammer Augsburg und Schwaben


Die Handwerkskammer für Schwaben ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und vertritt die Unternehmen des Handwerks.


Südwestmetall Ulm


Südwestmetall Ulm ist die lokale Bezirksgruppe des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Südwestmetall Ulm ist der größte deutsche Arbeitgeberverband. Die Bezirksgruppe Ulm unterstützt Mitgliedsunternehmen in der Stadt Ulm sowie den Landkreisen Alb-Donau, Biberach und im südlichen Teil des Landkreises Sigmaringen.


W.I.N.

Die Interessen des Handels in Neu-Ulm werden von W.I.N. wahrgenommen.


Ulmer City e.V.


Als Wirtschaftsverein hat sich die Ulmer City e.V. zum Ziel gesetzt, die Attraktivität von Ulm zu steigern. Insbesondere die Attraktivität der Ulmer Innenstadt als Einkaufsstadt soll durch geeignete Maßnahmen gefördert werden.


Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm


Die Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm hat die Aufgabe, die erneuerbaren Energien, insbesondere die Solarenergien, zu fördern.

Die Rahmenbedingungen zur Nutzung der Solarenergie sollen durch die Solarstiftung verbessert und eine breitere Akzeptanz für regenerative Energien in der Bevölkerung geschaffen werden.


BioRegioUlm


Lernen fürs Leben

Weiterbilden in der Region!! Hier finden Sie regionale Kursangebote.

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm, Augsburgerstr. 15, 89231 Neu-Ulm, Tel.: 0731/7050-1370 und Fax: 0731/7050-1398,
eMail: info@stadtentwicklungsverband.ulm.de