Crowdfunding

als alternative Finanzierungsmöglichkeit und Instrument der Regionalentwicklung

Crowdfunding ist eine neue alternative Form der Finanzierung. Hierbei werden Projekte mit dem Kapital anderer umgesetzt. Das Kapital wird zumeist in Form eines Kaufvertrages, einer Schenkung oder auch in Form eines gemischten Vertrages eingebracht. Die Kapitalgeber, die Unterstützer des Projektes, sind eine Vielzahl von Personen.
Der Aufruf zum Crowdfunding erfolgt über die social Medias, wie Facebook, Twitter oder auf der Seite der einzelnen Crowdfunding-Plattformen.
Jedem Kapitalgeber ist es freigestellt, ob und zumeist auch, mit welchem Einsatz er sich am Projekt beteiligt. Das Projekt wird nur durchgeführt, wenn die vorher festgelegte Finanzierungssumme erreicht wurde. Dabei haben die Kapitalgeber – zur ihrer Sicherheit - stets einen Überblick über die Entwicklung des Projektes.

In Deutschland gibt es bereits einige soziale Plattformen, die Projekte aus den unterschiedlichsten Fachbereichen unterstützen. 
Bsp.: 
Startnext - Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft 
Sciencestarter - Projekten aus Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation

Kontakt

Ulrike Sautter
Wirtschaftsförderung

Tel.: 0731/161-2366 

Ansprechpartner
Alle Ansprechpartner der Gründerregion Ulm/Neu-Ulm


Gründungskatalog der kfW-Bank
Gründungskatalog


Portal für Existenzgründung des BMWi
Gründungsportal


Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm, Augsburgerstr. 15, 89231 Neu-Ulm, Tel.: 0731/7050-1370 und Fax: 0731/7050-1398,
eMail: info@stadtentwicklungsverband.ulm.de