BioRegionUlm e. V.

Fachliche Einordnung:

  • Biotechnologie
  • Gesundheitswirtschaft
  • Medizintechnik
  • Pharmaindustrie

 

Gründungszeitpunkt und Anlass:

  • Gründungsjahr 1997
  • BioRegio-Initiative des BMBF im Jahr 1995 zur Identifizierung des deutschen Biotech-Potentials und anschließende Teilnahme an mehreren BMBFWettbewerben

 

Ziele:

  • Kooperationsförderung und Vernetzung zwischen Unternehmen und Forschungsgruppen
  • Plattform für interdisziplinären Dialog zwischen Unternehmen, Forschung und Politik
  • Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Ideen und deren Umsetzung in marktfähige Produkte
  • Fokus: Prozess der biopharmazeutischen Herstellung Aktivitäten (Auswahl):
  • Organisation von Meetings und Veranstaltungen, um geeignete Partner zusammenzubringen
  • Organisation von Arbeitskreisen zu inhaltlichen Schwerpunktthemen zur Förderung des Erfahrungsaustauschs und des Wissenstransfers
  • Sondierung geeigneter Fördermaßnahmen zur finanziellen Unterstützung des geplanten Vorhabens, Hilfe bei der Antragstellung
  • High-Tech-Gründerberatung in Zusammenarbeit mit dem Gründerverbund Ulm

 

Mitglieder:

  •  > 30 Mitglieder

 

BioPharMaXX:

  • Projekt des BioRegionUlm e. V. (seit 2008)
  • Cluster/Netzwerk für Biotechnologie, Pharmazie und Medizintechnik zur Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen
  • Fokus: Prozess der biopharmazeutischen Herstellung

 

 

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm, Augsburgerstr. 15, 89231 Neu-Ulm, Tel.: 0731/7050-1370 und Fax: 0731/7050-1398,
eMail: info@stadtentwicklungsverband.ulm.de